Å i Lofoten

Auf der Lofoten-Insel Moskenesøy am Fuße steil aufragender Berge und am den Ufern des Nordmeeres und eines Süßwassersees, dem Ågvatnet, liegt das Fischerdorf Å (map). Der Ort mit maximal 100 Einwohnern lebt im Sommer vom Tourismus und im Winter vom Kabeljau-Fang. Dieser Fisch wird dann zum Trocknen aufgehängt und als Stockfisch weltweit vertrieben.

Der Ort gehört einer einzigen Familie und hat zwei Museen über die Fischerei und den Stockfisch, aber auch wie alle anderen Orte auf den Lofoten Rorbuer (kleine Fischerhäuser), die gemietet werden können, eine Trankocherei, Bootshäuser und was ein selbstständiger Ort sonst noch so braucht.

In Å endet die Europastraße Nr. 10.

Bildertour Å i Lofoten

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.