Fort Bowie

1862 wurde dieser Außenposten der Armee wegen den Chiricahua-Apachen-Unruhen aufgebaut. Es gab viele Schlachten, wobei die am Apachenpass wohl zu den gewlttätigsten zählte. Der Apachenhäuptling Geronimo wehrte sich 1862 verzwifelt. Als dieser aufgab und die Apachen nach Florida und Alabama  verbannt wurden, kam es zur Aufgabe des Forts.

 

Heute sind nur noch rudimentär Mauerreste zu sehen, aber die Boden ist sehr geschichtsträchtig. (map)

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar