Gila Cliff Dwellings

Im 13. Jahrhundert besiedelten 10-15 Familien die Höhlen am Gila-River. Sie errichteten circa 40 Räume in rechteckigen Gebäuden in der Pueblobauweise. Sie gehörten zur Mogolion Kultur, welche ab dem 1. Jahrhundert nachgewiesen werden konnte. Es handelte sich um ein sesshaftes Volk, das sich von der Jagd und Landwirtschaft ernährte. Im 14. Jahrhundert verschwand dieses Volk spurlos oder vermischte sich mit den nachfolgenden Indianerstämmen, wie hier den Apachen. (map)

Bilder Gila Cliff Dewlings

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.