Halden Skjeberg

Halden ist seit 8000 besiedelt. Im 17. Jahrhundert griff Schweden Norwegen dreimal zwar erfolglos an, aber König Frederik 3. Beschloss die Stadt zu befestigen. Es entstand eine Festungsanlage, die den Namen Frederiksten erhielt. Anfang des 18. Jahrhunderts griff der schwedische König Karl 12. ohne Erfolg diese Festung an. Halden wurde jedoch von den eigenen Bewohnern angezündet, um dem schwedischen König eine Belagerung zu erschweren. Diese Tat wird heute in der Norwegischen  Nationalhymne erwähnt.

Fährt man auf der Landstraße weiter Richtung Fredrikstad kommt man an Solberg vorbei, wo schöne Felsritzungen zu sehen sind. Hier auf dem Bild mittig ein Wagen mit Häufelpflug.

Bildertour Halden-Solberg

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.