Lake Mead National Park

Der Lake Mead (map) ist ein 1936 fertiggestellter Stausee des Colorado River. Der See wird vom Hoover Dam aufgestaut. Er ist ein Erholungs- und Naturschutzgebiet. Die Mojave-Wüste und Sonora-Wüste gehen rund um den Lake Mead ineinander über.

Wer ihn besuchen will, muss trotz National-Park Jahreskarte eigens Eintritt bezahlen. Aber er zeigt wunderschöne Felsformationen, Red Rocks und natürlich die verschiedenen Bays, die noch schöner wären, wenn der Wasserstand nicht so niedrig wäre.

 

 

An den Red Rocks, ehemalige Sanddünen, sollte man unbedingt eine Pause einlegen und die kleine Tour (30 Minuten) gehen. Auf Tafeln ist dort schön beschrieben, wie diese roten Felsen entstanden sind.

 

 

 

 

An der Echo-Bay beispielsweise musste der Steg für die Hausboote um 70 Meter tiefer gelegt werden, so dass die alte Rampe nur noch ein Baudenkmal darstellt. Sie liegt am östlichen Ufer des Overton Arm des Lake Mead. Es gibt dort einen Campingplatz. . Dort war auch ein Yachthafen , aber es schloss im Februar 2013. 

Bildertour: Lake Mead Nationalpark

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.