Rio Grande im Big Bend Nationalpark

Der Name des Nationalparks Big Bend bezieht sich auf die Schleife des mächtigen Rio Grandes, der die Grenze zu Mexiko darstellt. 1/4 der 1500 Kilometer langen Grenze, die vom Rio Grande zu Mexiko gebildet wird, liegt im Big Bend Nationalpark. Es gibt dort auch einen Grenzübergang, an dem man durch den Fluß waten kann oder eine Fähre benutzt. Wenn man Glück hat findet man dort auch den Road Runner, der aber meist schnell davon flitzt.

Bilder Rio Grande im Big Bend Nationalpark

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.