Salton Sea

Der Salton Sea (map) ist ein Binnen-Salzsee, der ungefähr 66 unter dem Meeresspiegel liegt. Wäre der See nicht da, würde der Seeboden gerade mal 1,5 Meter über dem tiefsten Punkt im Death Valley liegen. Im Süden des Salton Sea gibt starke Landwirtschaft, deren Abwässer in den See laufen und dieser unterdeesen schon eine Kloake ist, der bis nach Los Angeles riecht.

Die Bewässerung des gesamten Tals wird über Kanäle mit Wasser bewerkstelligt, das aus dem Colorado stammt. So ist auch der See entstanden, da 1905 beim Bau eines neuen Kanals Hochwasser durchgebrochen ist und den Colorado sozusagen in dieses Tal geführt hat. Erst 1907 konnte der Zufluss wieder reguliert werden. Unterdessen ist ein 70 km langer und 30 km breiter See entstanden.

Während der See sehr schön anzusehen ist, ist das Ufer entweder reine Wüste oder von verlassenen und verfallenen Dörfern gesäumt, deren Erbauer den Traum einer kalifornischen Riviera nicht erfüllen konnten. Heute werden dort gern Endzeitfilme gedreht.

Bildertour Westufer – Salton Beach

Bildertour Ostufer – Bombay Beach

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.